über uns

Lotte und Peter: über uns

Mittwoch, 15. Mai 2013

Die kleinste Stadt der Welt

Diesen Titel beansprucht die Ortschaft Hum in Istrien. Nur ca 20 Leute leben dort, aber es gibt ein Gasthaus, eine Kirche mit Friedhof und ein Rathaus mit Bürgermeister und Stadtverwaltung.
Hum: die ganze Stadt auf einen Blick
Die Stadt wurde vor rund 1000 Jahren auf einer Bergkuppe errichtet und ist von einer Schutzmauer umgeben, wie fast alle Ortschaften im Inneren Istriens.

Hier wurde eine eigene slawische Schrift entwickelt, einige Elemente wurden später in die kyrillische Schrift übernommen.

Die Stadt verfügt auch über zwei "Gemeindetische", innerhalb und ausserhalb der Stadtmauer, hier finden noch heute die Gemeindeversammlungen statt.
Die Gemeindetische stehen im Freien, zu Bürgerversammlungen haben alle Zutritt
Die zwei Straßen können wir ohne Eile in 5 Minuten abgehen, abgeschlossen wird die Stadtbesichtigung im kleinen Stadtpark.
Stadtpark mit mediterranem Flair

Kommentare:

  1. auf zur versammlung, beim nächsten womotrip werd ich als gastredner dort platz nehmen..

    AntwortenLöschen
  2. dann kannst du dich dort gleich um einen Zweitwohnsitz bewerben

    AntwortenLöschen